Pfannen Soljanka

Pfannen Soljanka Rezept

Pfannen Soljanka

Pfannen Soljanka herzhaft und dunkler durch das anbraten in einer Panne. Soljanka Rezepte gibt es viele und alle samt sind unterschiedlich und haben auch immer eine andere Note allein schon durch die große Auswahl an verschiedenen Wurstsorten die es gibt. Da eine klassische Soljanka eher im Topf angebraten und zubereitet wird, nun der feine Unterschied zu einer Pfannen Soljanka.

Der große Unterschied liegt also im anbraten und in der Soße dieses Gerichtes. Planen Sie für die Vorbereitung und die Fertigstellung etwa 40 Minuten ein. Wer einmal eine Pfannensoljanka gekocht und gegessen hat, wird in der Regel nicht mehr die klassische Variante kochen.



Zutaten für eine Pfannen Soljanka

Salami
Mortadella
Bratwürste
Wiener Würstchen
fetten Speck
Pflanzenmargarine
saure Gurken
saure Gurken Wasser
Kartoffeln
Zwiebeln
Paprika
Kidneybohne Bohnen
Tomatenmark
Tomatenketchup
Salz und Pfeffer
Paprikagewürz
Zucker
dunkler Soßenbinder

Wurst und Zwiebeln anbraten

Der erste Schritt sollte sein, das Sie da oben genannte Wurst ( gern auch andere ) in feine kleine Stücken oder Streifen schneiden. Auch sollten schon ein bis zwei Gemüsezwiebeln geschält und sehr klein geschnitten sein. Wenn das geschehen, zerlassen Sie in einer Pfanne etwas Pflanzenmargarine, Öl würden wir hier nicht empfehlen, da die Soße sonst zu ölig wird.

Wenn die Margarine vollkommen zerlaufen ist, geben Sie die Wurst und Zwiebelstreifen in die Pfanne. Nun sollte alles gut 5 Minuten ohne Deckel auf der Panne angebraten werden. Nach etwa drei Minuten, kann nun auch der kleingeschnittenen fette Speck und das Gemüse also die sauren Gurken und die Paprika mit in die Pfanne gegeben werden. Braten Sie alles bei ständigem wenden gut durch, so das ein schönes Röstaroma entsteht. Würzen Sie alles ausschließlich mit Salz zum Anfang.

Geben Sie nun auch noch ein bis zwei kleingeschnittene und gewürfelte Kartoffeln mit dazu plus etwa einer halben Dose Kidneybohne Bohnen.

Tomatenmark anbraten

Um eine wirklich dunkle Soße zu bekommen, ist es wichtig den nun folgenden Schritt einzuhalten. Geben Sie in die Panne mit der angebratenen Wurst und den Zwiebeln mit Gemüse nun etwa eine viertel Tube Tomatenmark. Dieses sollte nun etwa 2 Minuten unter ständigem rühren und wenden in der Pfanne mit angebraten werden. Vorsicht ist hierbei geboten, drosseln Sie die Hitze unter der Pfanne ruhig etwas herunter. Achten sie darauf, das das Tomatenmark nicht verbrennt, dann wird es bitter.
Nachdem Sie nun etwa zwei Minuten das Tomatenmark mit an geschwitzt haben, geben Sie zwei bis drei Teetassen Wasser mit in die Pfanne, Deckel auf die Pfanne und für gut 10 Minuten auf mittlerer Hitze einkochen lassen.

Soße herstellen

Um eine kräftige Soße für unser Pfannen Soljanka Rezept zu bekommen ist es wichtig, das Sie nun abschmecken und nachwürzen. Je nach dem Sie das Tomatenmark angebraten haben, ist die Soße bitter. Kompensieren Sie den Geschmack zuerst mit ein bis zwei Esslöffel Ketchup. Würzen Sie nun auch mit Pfeffer und Paprikapulver. Auch sollte ein guter Schluck saure Gurken Wasser mit an die Pfannen Soljanka gegeben werden, um so einen klassischen Süß sauren Geschmack zu haben.

Schmecken Sie alles ab und lassen die Soljanka noch mal gut 5 Minuten ziehen. Ein eindicken der Soße mit Soßenbinder wird in der Regel nicht nötig sein, da das Tomatenmark schon genug eindickt.

Servieren Sie Ihre Pfannen Soljanka mit einem Klecks saurer oder süßer Sahne oder auch wie in unserem Beispiel mit Kräuterquark und frischer Zitrone. Dazu gereicht wird Toastbrot, geröstet und halbiert.

Wir wünschen einen guten Appetit und ein gutes gelingen mit unserem Pfannen Soljanka Rezept.